Manuelle versus automatische Titration in Weinkellereien

Category: Önologie | Tags: #  #  
Egal, ob Sie nun ein etablierter Winzer sind oder einfach jemand der sich für Wein begeistert: Sie müssen einige analytische Techniken anwenden. Die Titration ist eine der umfassendsten und am häufigsten verwendeten Analysemethoden. Viele Parameter lassen sich mittels Titration quantitativ und qualitativ bestimmen.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Titrationen durchzuführen, aber haben Sie schon einmal über die Methode nachgedacht, die so einfach und schnell wie möglich ist und weder das Wissen von Chemikern noch teure und große analytische Laborgeräte erfordert?
Bleiben Sie dran und erfahren Sie mehr!

WAS IST TITRATION?

Die Titration ist ein Analyseverfahren, das die quantitative Bestimmung eines bestimmten Stoffes (Analyten), der in einer Probe gelöst ist, ermöglicht. Sie basiert auf der vollständigen chemischen Reaktion zwischen dem Analyten und dem Reagenz (Titriermittel) bekannter Konzentration, das der Probe zugesetzt wird:

Analyt
+
Reagenz (Titrant)
Reaktion Produkte
IST MANUELLE TITRATION DIE BESTE OPTION?

Vor nicht allzu langer Zeit wurden in vielen Branchen manuelle Titrationen durchgeführt. Manuelle Titrationen können anstrengend, langwierig und frustrierend sein. Vor der Bürette stehen, eine Titration durchführen, Reagenz tropfenweise zugeben, auf die Farb- oder pH-Änderung warten und hoffen, dass man das Ventil rechtzeitig und richtig schließt… es kann viel deabei schief gehen, und es kann sich eine Menge Frust ansammeln. Manuelle Titrationen können ungenau sein, und die Ergebnisse können aufgrund der Subjektivität der Farbindikatoren von Anwender zu Anwender variieren. . Weiters sind sie zeitaufwändig und nicht immer genau oder konsistent. Und wenn Sie die Titration hoffentlich erfolgreich abgeschlossen haben, wissen Sie dann, was das verwendete Titriermittelvolumen bedeutet? Was bedeutet das, wo werden Sie diese Daten verwenden, haben Sie geeignete Gleichungen zur Berechnung der benötigten Daten?

Meinen Sie nicht, dass das zu viele Fragen sind für etwas, das so viel einfacher sein sollte?
Und was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass es ein Gerät gibt, das die Titration für Sie übernimmt, und zwar jedes Mal erfolgreich? Dass es ein Gerät gibt, das alle Gleichungen und Berechnungen für Sie erledigt und das Einzige, was Sie tun müssen, ist, es einzuschalten, eine Probe einzulegen und auf Start zu drücken? Ich vermute, Sie fragen sich, wo dieses Ding Ihr ganzes Leben lang geblieben ist.
Nun, Hanna Instruments heißt Sie herzlich willkommen in der schönen Welt der automatischen Titration!
WELCHE PARAMETER SIE KÖNNEN MITTELS TITRATION MESSEN?
Wenn Sie eine Titration durchführen möchten, sollten Sie wissen, welche Parameter Sie im Wein messen können. Mit Titratoren können Sie den pH-Wert, die titrierbare Säure im Wein, flüchtige Säuren, reduzierende Zucker, Ascorbinsäure, YAN (Yeast Assimilable Nitrogen), freien und gesamten Schwefel messen.
WARUM IST DIE AUTOMATISCHE TITRATION DAS BESTE FÜR SIE UND IHR UNTERNEHMEN?
Viele Menschen denken, dass die Umstellung auf automatische Titratoren anspruchsvoll ist und haben oft Angst vor neuen Technologien. Aber glauben Sie mir, es ist ganz einfach, spart Geld und Zeit und verbessert Ihr Produkt. Alle erfolgreichen und etablierten Weinbaubetriebe sind bereits dabei, und messen effizienter. Warum sollten Sie das nicht auch tun?
Umstellen auf Automatik
Titratoren sparen Zeit

Manuelle Titrationen erfordern die uneingeschränkte Aufmerksamkeit des Analytikers, der den Test durchführt. Der Analytiker muss die Zugabe des Titriermittels beobachten und auf den Endpunkt achten. Aus diesem Grund ist der Analytiker während des Tests beschäftigt und kann keine anderen Aufgaben ausführen, bis die Titration abgeschlossen ist. Bei automatisierten Titrationen ist der Analytiker nicht mehr so stark in den Titrationsprozess eingebunden. Man gibt eine Probe in ein Becherglas, eine Elektrode in ein Becherglas, Röhrchen in die Probe und ein Reagenz. Und man presst Start. Et Voila! In nur wenigen Minuten sind Sie mit Ihrer Weinanalyse fertig.

Umstellen auf Automatik
Titratoren sparen Geld
Am Anfang werden Sie in den Titrator investieren, aber mit der Zeit werden Sie Ihr Geld sparen. Automatische Titratoren reduzieren den Verbrauch von Titriermittel erheblich. Sie verwenden nur die benötigte Menge, so dass die Probe nicht übertitriert wird und die Präzision der Ergebnisse nicht beeinträchtigt wird. Wenn Sie Ihren eigenen Titrator besitzen, müssen Sie Ihren Wein nicht in teuren Analyselabors untersuchen lassen. Es ist zu hoffen, dass die Weinkellereien mit einem größeren Verständnis der Kosten für den Kauf von Investitionsgütern bessere Entscheidungen über die idealen Investitionen in die Analyse für Weinkellereien treffen können.
Die Umstellung auf automatische Titratoren ermöglicht eine bessere Genauigkeit und Wiederholbarkeit.

Für manuelle Titrationen benötigen Sie eine Glasbürette, um der Probe Titriermittel zuzusetzen. Das Ventil an der Bürette wird zum manuellen Öffnen oder Schließen verwendet, um die Dosierung der Bürette zu steuern. Die Genauigkeit dieser Dosierungen hängt ganz von den Fähigkeiten des Analytikers ab. Sie ist nicht zuverlässig, wenn man die Ergebnisse verschiedener Benutzer mit unterschiedlichem Erfahrungsstand vergleicht. Hingegen ist bei der automatischer Tritration eine hochpräzise Pumpe in der Lage, Dosen von nur 0,001 mL auszugeben. Dadurch erhalten Sie eine höhere Auflösung und eine bessere Genauigkeit.

Umstellen auf Automatik Titratoren können die Qualität von Wein verbessern
Das Weinlabor ist ein wichtiger Teil des Produktionsprozesses, der über den Geschmacks- und Geruchssinn des Winzers hinausgeht. Das Labor ist die wichtigste Quelle für die Qualitätskontrolle bei der Weinherstellung. Ordentliche Laborprotokolle können die Qualität Ihrer Weine verbessern, was zu einer besseren Akzeptanz Ihrer Weine bei Kunden und Kritikern führt und letztendlich den Weinverkauf fördert..
Umstellen auf Automatik
Titratoren können Platz
im Weinlabor planen
Automatische Titratoren gibt es in vielen Varianten mit zahlreichen Messmethoden und Parametern. Sie können bis zu 100 verschiedene Methoden auf Ihrem automatischen Titrator oder einem USB-Stick speichern und mti diesem weitere Methoden übertragen. Sie reichen von den vielseitigsten Modellen mit hohem Durchsatz bis hin zu einfachen Modellen für den einmaligen Gebrauch. Alle Hanna-Titrationssysteme bieten eine einfache Möglichkeit zur Steigerung des Durchsatzes, der Genauigkeit und der Rückverfolgbarkeit in jedem Bereich. Es kommt nur darauf an, das Richtige für Sie zu finden.
WELCHER TITRATOR
IST DER RICHTIGE?
Wenn Sie bereits entschieden haben, dass Sie einen automatischen Titrator benötigen, fragen Sie sich wahrscheinlich, was der beste Titrator für Sie und Ihr Weingut ist.
1.Der Hanna HI931
automatische potentiometrische Titrator
Vergrößern
Sie Ihren
Arbeitsplatz
Wie das HI901C ist auch das HI931 in der Lage, mehrere Titrationen durchzuführen, darunter Säure/Base-, Redox-, ionenselektive Elektrodentitrationen und photometrische Titrationen. Das HI931 ist ideal für alle, die wenig Platz zur Verfügung haben, da es im Vergleich zum HI901C eine um 50 % kleinere Grundfläche hat und gleichzeitig eine hohe Präzision und Genauigkeit bei den Messungen gewährleistet.
Einfach zu nutzen
Mit virtuellen Tasten können Sie ganz einfach zwischen Bildschirmen und Menüs navigieren. Sie werden sich nie verirren und schnell ans Ziel kommen. Auch wenn Sie etwas nicht finden können, können Sie jederzeit die spezielle HELP-Taste wählen.
Langlebiges Design

Sie brauchen sich keine Sorge darüber machen, in welcher Umgebung Sie arbeiten, denn das Gehäuse des HI931 besteht aus dem haltbaren, hitze- und schmutzabweisenden Material Cycoloy®.

Die elektrischen Innenteile des Titrators, das Display und die Tasten sind vollständig versiegelt, so dass Sie unbesorgt arbeiten können, ohne befürchten zu müssen, dass Ihr Titrator durch das Verschütten von Flüssigkeiten beschädigt wird.

Flexible Elektrodenhalterung und verstellbarer Arm

HI931 verfügt über einen Elektrodenhalter, der bis zu drei Elektroden, vier Schläuche und einen Temperaturfühler gleichzeitig halten kann. Auch wenn es sich so anhört, als wäre es schwer, das alles zu bedienen, glauben Sie uns, es ist nicht so.

Aufgrund des Winkels des Halters können Sie den Rührer entfernen und eine Rührplatte verwenden, um Proben mit geringem Volumen zu bearbeiten.

2.Der Hanna HI932
fortgeschrittener automatischer potentiometrischer
Titrator
Benötigen Sie ein 50 % kleineres Gerät mit den gleichen Funktionen wie das HI902C? Dann ist HI932 die beste Lösung für Sie. Es kann immer noch mehrere Analysen durchführen und verfügt über eine 40.000-Schritt-Pumpe für eine Präzision, auf die Sie sich immer verlassen können.
Optimieren Sie Ihre Tests
Das HI932 führt nicht nur Tests wie Säure/Base-, Redox-, ionenselektive Elektrodentitrationen und photometrische Titrationen durch, sondern kann auch verknüpfte Analysen durchführen, so dass Sie zwei Titrationen nacheinander in der Probe durchführen können.
Automatische
Reagenzienzugabe
Das HI932 kann optional mit einer peristaltischen Pumpe ausgestattet werden, die so programmiert werden kann, dass sie eine bestimmte Menge an Reagenz in die Probe abgibt. Dadurch entfällt die zusätzliche Handhabung von Reagenzen und Chemikalien, und Sie können Ihre Tests konsistent dosieren und genau durchführen.
Eingebauter Umgang mit Verschüttungen
Das Gehäuse des HI932 besteht aus Cycoloy® und ist versiegelt. Sie können Ihre Titration durchführen, ohne befürchten zu müssen, dass die Elektronik durch verschüttete Flüssigkeiten beschädigt wird. Eine externe Rinne leitet Flüssigkeiten von den wichtigen Anschlüssen und der Elektronik weg.
GLP Management
Die Informationen zur Guten Laborpraxis (GLP) werden mit jeder Probe digital aufgezeichnet. Sie können die Probenbezeichnung, den Firmen- und den Betreibernamen einprogrammieren. Datum, Uhrzeit, Elektroden-ID-Codes und Kalibrierungsinformationen können in die Berichte aufgenommen werden.
3. Der Hanna HI922
Autosampler für den automatischen
potentiometrischen Titrator
Mit dem HI922 Autosampler können Sie Ihre Möglichkeiten der Probenverarbeitung erweitern. Der Autosampler ist für die Verwendung mit den automatischen Titrationssystemen HI931 und HI932 vorgesehen, die direkt miteinander verbunden sind.
Chemisch resistente Pumpen
Bis zu drei peristaltische Pumpen können an HI922 angeschlossen werden. Diese Pumpen können für die Zugabe von Reagenzien, die Nivellierung von Proben oder die Abfallbeseitigung verwendet werden. Alle Komponenten der Pumpen sind chemisch resistent.
Optische IR-Becher-Detektion
Ein optischer Infrarotstrahl (IR) wird verwendet, um die An- und Abwesenheit der einzelnen Becher zu erkennen. Sie können das HI922 so programmieren, dass es mit einem fehlenden Becher so umgeht, wie Sie es für richtig halten; Sie können den fehlenden Becher überspringen, die Sequenz unterbrechen oder die Titrationssequenz anhalten.
Ein Titrator für jeden Bedarf
Automatische Titratoren gibt es in vielen Varianten. Sie reichen von den vielseitigsten Modellen mit hohem Durchsatz bis hin zu einfachen Modellen für den einmaligen Gebrauch. Alle Hanna-Titrationssysteme bieten eine einfache Möglichkeit zur Steigerung des Durchsatzes, der Genauigkeit und der Rückverfolgbarkeit in jedem Bereich. Es kommt nur darauf an, das Richtige für Sie zu finden.
4.Hanna Mini Titratoren
HI84500, HI84502 und HI84533

Wenn Sie von der manuellen Titration aufsteigen wollen, um Ihre Genauigkeit und Konsistenz zu verbessern, ist ein Mini-Titrator genau das Richtige für Sie. Mini-Titratoren sind ideal für alle, die etwas Schnelles, Einfaches und dennoch Genaues brauchen. Mit den Mini-Titrierern müssen Sie nicht lange raten und nachdenken, denn alles, was Sie für Ihren spezifischen Test benötigen, ist bereits enthalten.

Mini-Titratoren sind exzellent
für schnelle und fokussierte Messungen.

Minititratoren ermöglichen Ihnen stets eine einfache und zuverlässige Prüfung von Wein. HI84500 ist ein großartiger Mini-Titrator für die Messung von Schwefeldioxid, während HI84502 ein großartiger Mini-Titrator für die Messung des Gesamtsäuregehalts im Wein ist. Jedes dieser Geräte ist für einen einzigen Verwendungszweck vorgesehen und ermöglicht schnelle und genaue Messungen bei minimaler Einrichtung.

Dieser Mini-Titrator wird mit vorprogrammierten Methoden geliefert und enthält außerdem vorgemischte Reagenzien und eine Elektrode für Ihren Testbedarf. Diese Autotitratoren verfügen außerdem über intuitive Navigationsbildschirme, die Ihnen in wenigen Schritten genaue Messwerte anzeigen.

Erzielen Sie jedes Mal wiederholbare und genaue Ergebnisse
Mit dem Dosiersystem der Minititratoren können Sie genaue Messungen durchführen und die Reagenzien präzise dosieren. Die Elektrode zeigt während der Titration eine Reaktion an, und auf dieser Grundlage wird die Menge des Titriermittels automatisch angepasst, um schnellere und präzisere Titrationen zu ermöglichen. HI84500, HI84502 und HI84533 verwenden eine offizielle Methode zur automatischen Durchführung von Titrationen entweder zu einem festen Endpunkt (basierend auf den offiziellen Methoden) oder zu einem Äquivalenzendpunkt.
FAZIT

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass automatische Titratoren Ihnen mehr Genauigkeit und Rückverfolgbarkeit bieten, den Durchsatz erhöhen und Ihnen mehr Sicherheit in Ihrem Weinlabor geben.

Am Anfang werden Sie investieren müssen, aber diese Investition muss nicht so hoch sein, wie Sie vielleicht denken.

Automatische Titratoren mit hohen Volumina sparen Ihnen Zeit und Reagenzien. Das allein reicht schon aus, um die Investition zu amortisieren.

Wenn Sie einen automatischen Titrator bei Hanna Instruments bestellen, erhalten Sie nicht nur die Geräte, Reagenzien und Elektroden, sondern wir bieten Ihnen auch die technische Unterstützung und Schulung, die Ihnen einen reibungslosen Übergang von der manuellen zur automatischen Titration ermöglicht.

Jetzt, wo Sie sich entschieden haben, dass Sie einen neuen automatischen Titrator benötigen, kontaktieren Sie uns, damit unser Hanna-Team Ihnen den Titrator und die Methoden empfehlen kann, die Sie benötigen, damit Ihr Wein gedeihen kann.

Autor:
Tajana Mokrović, mag.nutr.